Außergewöhnliche Bio-Gewürze – mit Herz und Verstand – Herbaria

Visitenkarte

Herbaria Kräuterparadies GmbH
Hagnbergstraße 12, 83730 Fischbachau, Deutschland

Ansprechpartner*in: Sonja Epp
Telefon: +49 8028 9057 32

E-Mail: sonja.epp@herbaria.de
Web: https://www.herbaria.com

Als leidenschaftliches Bio-Unternehmen bietet Herbaria anspruchsvollen Kunden gesunde, natürliche und geschmackvolle Lebensmittel für ein kulinarisch-sinnliches und abwechslungsreiches Kocherlebnis.
So bunt und vielfältig wie die Produkte sind auch deren Hintergründe.
Dabei spielen Anbaupartner eine ebenso große Rolle wie das gesamte Herbaria Team vor Ort, natürlich die Kunden und der virtuose Umgang mit Rohstoffen, Gerüchen, Geschmäckern und allem, was für einen echten „Herbarianer“ zur zauberhaften Kulinarik gehört.
Thymian, Oregano oder Majoran sind Beispiele für regionalen Anbau aus Deutschland. Doch bei exotischeren Rohstoffen „gehen wir auch dahin, wo der Pfeffer wächst“ – so Erwin Winkler, Geschäftsführer von Herbaria.

Bei den Bio Feinschmecker Linien „Basic“ und den Pfefferraritäten erfährt der Genießer auf der Dose mehr als nur den Ursprung der Gewürze. Auf www.herbaria.de kann man sich in Anbaugebiete wie zum Bespiel Cassia Zimt in Sumatra/Indonesien entführen lassen oder dem Oregano Anbauer nahe des Loreley Felsens in der UNESCO-Welterbe-Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal über die Schultern schauen.

Das Thema Gewürze sowie Kochen muss für Geschäftsführer Erwin Winkler und seine kleine, aber feine Truppe ansprechend, vielfältig und für jedermann – und Frau – einfach umsetzbar sein. Doch nicht nur bei Gewürzen steht Qualität und Genuss für Herbaria an erster Stelle: Auch bei biologischen Kräutertees, Kaffees und der Naturdrogerie kommen ausschließlich ausgewählte und streng kontrollierte Bio- Rohstoffe zum Einsatz.

Unsere Welt begreifen und als Paradies schätzen – ein Geschenk, das Herbaria erhalten und schützen möchte.

Mit viel Leidenschaft, Transparenz, Entwicklungsfreude und 100-jähriger Erfahrung.

Infos, Rezepte und mehr unter www.herbaria.com

_________

Bezaubernde Spargel Tarte mit Cashew Creme
Für 1 Tarte

    • 100 g Cashewkerne
    • Filoteig
    • 8 EL Olivenöl
    • 1 Glas weiße Bohnen (220 g)
    • Orient-Gewürz: Herbarias Tajine Marrakesch
    • Salz, Pfeffer
    • 1 EL Zitronensaft
    • 400 g grüner (oder weißer) Spargel
    • 1 Handvoll Wildkräuter und -blumen🌿

    _________

    65 g Cashews ca. 6 Stunden in Wasser einweichen.
    Die restlichen 35 g Cashews hacken, beiseite stellen.
    Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
    Backblech mit Backpapier auslegen.
    Darauf insgesamt 4 Lagen Filoteig legen.
    Jede Filoteigschicht mit je 1 EL Olivenöl bestreichen und mit gehackten Cashews und 1 TL Tajine Marrakesch bestreuen.
    Die Bohnen mit dem Abtropfwasser zusammen und den eingeweichten Cashews, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl im Hochleistungsmixer pürieren.
    Es soll eine cremige, glatte Masse entstehen.
    1 EL Tajine Marrakesch einrühren, auf der obersten Schicht Filoteig verstreichen. Die Tarte im Ofen auf der untersten Schiene bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) 10-12 Min backen.
    Währenddessen den Spargel waschen und die unteren Enden abschneiden. In einer Pfanne mit Deckel in 1 EL Öl und etwas Salz 8 Min. dünsten. Kräuter waschen und trockenschütteln.
    Tarte aus dem Ofen nehmen, mit dem Spargel und
    den Kräutern belegen.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden